Mein FussiFreunde

02.03.2017

Schwerer Prüfstein für Lohbrügge

Landesliga Hansa: VfL Lohbrügge – SC V/W Billstedt 04 (Samstag, 13:00 Uhr)

Im Hinspiel trennten sich Lohbrügges Javad Gurbanian und seine Teamkollegen mit einem Remis von Tarek Pressel (li.) und dem SC V/W Billstedt. Foto: noveski.com

Am Samstag trifft der VfL Lohbrügge auf den SC V/W Billstedt 04. Anstoß am Binnenfeldredder ist um 13:00 Uhr. Am zurückliegenden Wochenende gewann Lohbrügge im Nachholspiel gegen die Zweitvertretung des SC Condor mit 2:1. Somit belegt der VfL Lohbrügge mit 18 Punkten den 13. Tabellenplatz. Billstedt feiert hingegen seine Pflichtspiel-Premiere im Jahr 2017. Im letzten Spiel vor dem "Winter-Break" kassierte V/W Billstedt 04 dagegen die dritte Saisonniederlage gegen den Bramfelder SV. Im Hinspiel hatten sich V/W und der VfL mit einem Remis (2:2) voneinander getrennet.

Die volle Punkteausbeute sprang für Lohbrügge in den letzten fünf Partien lediglich ein Mal heraus. Der Gastgeber verbuchte in der laufenden Spielzeit insgesamt fünf Siege, drei Remis und zehn Niederlagen.

Billstedt belegt mit 36 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz. Die letzten Resultate des Gasts konnten sich sehen lassen – neun Punkte aus fünf Partien. Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft des VfL sein: Der SC V/W Billstedt trifft pro Spiel im Schnitt mehr als zwei Mal das Leder . Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für die Mannschaft von Dennis Kreutzer, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz der Kicker vom Öjendorfer Weg erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden von Lohbrügge.

Kommentieren

Vermarktung: