Mein FussiFreunde

03.03.2017

Gelingt WSC der Coup?

Kreisliga 3: ASV Bergedorf 85 – Willinghusener SC (Sonntag, 15:00 Uhr)

Am kommenden Sonntag trifft der ASV Bergedorf 85 auf den Willinghusener SC. Die vierte Saisonniederlage kassierte der ASV Bergedorf 85 am letzten Spieltag gegen den Düneberger SV. Zuletzt musste sich auch Willinghusen geschlagen geben, als man gegen den Oststeinbeker SV die zwölfte Saisonniederlage kassierte. Im Hinspiel hatte der ASV Bergedorf 85 die Punkte vom Gastgeber entführt und einen 10:4-Auswärtssieg für sich reklamiert.

Auf die eigene Heimstärke ist Verlass. Der ASV Bergedorf 85 holte daheim bislang sieben Siege und zwei Remis. Zu Hause verlor man lediglich einmal. Der ASV Bergedorf 85 rangiert mit 39 Zählern auf dem dritten Platz des Tableaus. Erfolgsgarant des ASV Bergedorf 85 ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 65 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt.

In der Fremde bleibt der große Erfolg weiterhin aus: Bisher holte der WSC auswärts nur neun Zähler. Mit nur 16 Zählern auf der Habenseite ziert der Gast das Tabellenende der Kreisliga 3. Mit 78 Toren fing sich das Schlusslicht die meisten Gegentore der Kreisliga 3. Nur einmal ging der Willinghusener SC in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld. Besonderes Augenmerk sollte Willinghusen auf die Offensive des ASV Bergedorf 85 legen, die im Schnitt über dreimal pro Match ein Tor erzielt. Für den WSC wird es sehr schwer, beim ASV Bergedorf 85 zu punkten.

Kommentieren

Vermarktung: