Mein FussiFreunde

15.10.2015

Kellerduell am Freitag

Bezirksliga West: SV Blankenese – TSV Seestermüher Marsch (Freitag, 19:30 Uhr)

Nach fünf Pflichtspielen ohne Sieg braucht die SV Blankenese mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Freitag, im Spiel gegen den TSV Seestermüher Marsch. Im letzten Spiel war für Blankenese nur ein Unentschieden drin. Seestermühe konnte letzte Woche einen 3:2-Sieg gegen den SC Hansa 11 einfahren und belegt nun mit neun Punkten den 14. Tabellenplatz.

Die SVB wird nach seinem Abstieg in der letzten Saison, den direkten Wiederaufstieg anstreben. Daheim stottert der Motor des Gastgebers noch: Die vier Punkte aus fünf Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Die Stärke des Teams von Trainer Frank Heine liegt in der Offensive mit insgesamt 18 Treffern. Der Tabellenletzte muss sich ohne Zweifel um seine Abwehr kümmern. Im Schnitt kassiert die Heine-Elf mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel.

Auf des Gegners Platz verbuchte der TSV Seestermüher Marsch bislang erst vier Punkte. Zuletzt gewann der Gast etwas an Boden. Zwei Siege und zwei Unentschieden schaffte die Mannschaft von Andreas Hermeling in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss der Aufsteiger diesen Trend fortsetzen.

Die Mannschaften liegen auf Schlagdistanz zueinander. Nur einen Punkt beträgt der Abstand in der Tabelle. Beide Teams konnten in dieser Saison bisher zwei Siege einfahren. Die SV Blankenese ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

SV Blankenese

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

TSV Seestermüher Marsch

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)