Mein FussiFreunde

18.03.2016

Abstiegskrimi am Sonntag

Kreisliga 4: SV Wilhelmsburg II – Bostelbeker SV (Sonntag, 12:45 Uhr)

Am Sonntag trifft die Reserve des SV Wilhelmsburg auf den Bostelbeker SV. Am letzten Spieltag hat es der SVW II nun endlich geschafft: Gegen die Zweitvertretung der TSG Bergedorf konnte das Team mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung den ersten Dreier dieser Saison einfahren. Zwar blieb Bostelbek nun seit fünf Partien ohne Sieg (0-2-3). Gegen Panteras Negras trennte man sich zuletzt aber wenigstens mit einem 1:1-Remis. Der SV Wilhelmsburg II möchte gegen den BSV die Scharte des Hinspiels auswetzen, in dem man mit 0:6 deutlich unterlag.

Die volle Punkteausbeute sprang für den SVW II in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus. Derzeit belegt der Gastgeber den ersten Abstiegsplatz. Der Aufsteiger förderte aus den bisherigen Spielen einen Sieg, zwei Remis und 14 Pleiten zutage.

Der Bostelbeker SV musste schon 52 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Im Tableau ist für den Gast auf dem zwölften Platz noch Luft nach oben. Der bisherige Ertrag von Bostelbek in Zahlen ausgedrückt: drei Siege, fünf Unentschieden und elf Niederlagen. Auf des Gegners Platz verbuchte der BSV bislang erst fünf Punkte.

Der Bostelbeker SV ist in der Rückrunde noch ohne Sieg. Gerade einmal zwei Punkte konnte Bostelbek bisher einfahren. Wenn der SV Wilhelmsburg II den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten des SVW II. Aber auch bei Bostelbeker SV ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer. Ein klarer Favorit fehlt in diesem Spiel. Beide Teams tummeln sich in der gleichen tabellarischen Region.

Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

SV Wilhelmsburg II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

Bostelbeker SV

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)