Mein FussiFreunde

11.03.2016

BSV will Trendwende einleiten

Kreisliga 4: Panteras Negras – Bostelbeker SV (Sonntag, 15:00 Uhr)

Nach nur einem Punkt aus den zurückliegenden fünf Partien steht der Bostelbeker SV am Sonntag im Spiel gegen Panteras Negras mächtig unter Druck. Jüngst brachte die Zweitvertretung des SC V/W Billstedt 04 Panteras Negras die achte Niederlage des laufenden Fußballjahres bei. Mit einem 1:1-Unentschieden musste sich Bostelbek kürzlich gegen die Reserve der TSG Bergedorf zufrieden geben.

Panteras Negras wird nach dem Abstieg in der letzten Saison den direkten Wiederaufstieg anstreben. Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des Gastgebers sind zwölf Punkte aus neun Spielen.

Zu mehr als Platz 13 reicht die Bilanz des BSV derzeit nicht. Der Gast musste schon 53 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Auswärts drückt der Schuh – nur vier Punkte stehen auf der Habenseite des Aufsteigers. Der Bostelbeker SV konnte kein einziges der letzten neun Spiele für sich entscheiden. Zu den drei Siegen und vier Unentschieden gesellen sich bei Bostelbek zwölf Pleiten.

Die Hintermannschaft des BSV ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung von Panteras Negras mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Der Blick auf die Zahlen deutet auf ein ungleiches Duell hin. Panteras Negras ist in der Tabelle besser positioniert als der Bostelbeker SV und aktuell zudem äußerst formstark.

Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

Panteras Negras

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

Bostelbeker SV

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)