Mein FussiFreunde

11.03.2016

BTSV II auswärtsstark

Regionalliga Nord: SV Drochtersen-Assel – Eintracht Braunschweig II (Sonntag, 15:00 Uhr)

Am Sonntag geht es für die Reserve von Eintracht Braunschweig zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit acht Partien ist der SV Drochtersen-Assel nun ohne Niederlage. Gegen die Zweitvertretung des Hamburger SV kam Drochtersen-Assel im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (0:0). Letzte Woche gewann Braunschweig II gegen Hannover 96 II mit 2:0. Somit belegt der BTSV II mit 35 Punkten den sechsten Tabellenplatz.

Mit 37 Punkten auf der Habenseite steht der SV Drocht.-A. derzeit auf dem fünften Rang. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte der Gastgeber. Vier Niederlagen trüben die Bilanz des SV Drochtersen-Assel mit ansonsten zehn Siegen und sieben Remis. Alexander Neumann ist mit sieben Toren der beste Torschütze von Drochtersen-Assel.

Zehn Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für Eintracht Braunschweig II dar. Bisher verbuchte der Gast elfmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen zwei Unentschieden und zehn Niederlagen. Mannschaftsintern ist Eros Dacaj mit sechs Toren der erfolgreichste Akteur.

In der Fremde ruft Braunschweig II die eigenen Qualitäten bislang souverän ab. Gelingt dies auch beim Gastspiel beim SV Drocht.-A.? Die Trendkurve des BTSV II geht insgesamt nach oben. Nach der ersten Hälfte des Fußballjahres stand man noch auf Rang acht, mittlerweile hat man Platz vier der Rückrundentabelle inne. Die Unterschiede im bisherigen Abschneiden beider Teams sind marginal. Im Tableau trennen die Teams gerade einmal zwei Punkte voneinander. Die Vorzeichen versprechen ein Duell auf Augenhöhe.

Kommentieren

Vermarktung: