Mein FussiFreunde

18.02.2016

Buchholz will Trendwende einleiten

Oberliga Hamburg: TSV Buchholz 08 – SV Curslack-Neuengamme (Sonntag, 14:00 Uhr)

Diese Woche ist der SV Curslack-Neuengamme zu Gast in der Nordheide. Es steht ein „6-Punkte-Spiel“ für den TSV Buchholz 08 auf dem Programm. Gegen den BSV Buxtehude sprang zuletzt eine Punkteteilung heraus (1:1). Zuletzt spielte der SVCN unentschieden – 1:1 gegen den SV Rugenbergen.

Ohne Arne Gillich stünde Buchholz 08 nicht dort, wo die Mannschaft gerade rangiert. Der Angreifer zeichnete bereits für neun Treffer verantwortlich. Der Gastgeber belegt mit 27 Punkten den zehnten Tabellenplatz. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte die Elf von Trainer Thorsten Schneider lediglich einmal die Optimalausbeute. Siebenmal ging Buchholz bislang komplett leer aus. Hingegen wurde achtmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen drei Punkteteilungen.

Der SV Curslack-Neuengamme ist in der Rückrunde noch ohne Sieg. Gerade einmal zwei Punkte konnte der Gast bisher einfahren. Als am abschlussstärksten bei der Mannschaft von Coach Torsten Henke beweist sich Mike Beldzik, der bislang sechs Tore markierte. Der SVCN rangiert mit 28 Zählern auf dem achten Platz des Tableaus. In den letzten fünf Spielen schaffte der SV Curslack-Neuengamme lediglich einen Sieg. Sieben Erfolge, sieben Unentschieden sowie fünf Pleiten stehen aktuell für den SVCN zu Buche.

Die Mannschaften liegen auf Schlagdistanz zueinander. Nur einen Punkt beträgt der Abstand in der Tabelle. Die Hintermannschaft des SV Curslack-Neuengamme ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des TSV Buchholz 08 mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. In der Fremde ruft der SVCN die eigenen Qualitäten bislang souverän ab. Gelingt dies auch beim Gastspiel bei Buchholz 08? Die Vorzeichen deuten auf ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Kommentieren

Vermarktung: