Mein FussiFreunde

30.12.2015

Buxtehude verstärkt sich dreifach!

Ehemaliger tunesischer Erstligaspieler im Anmarsch

Karsten Klintworth wechselt vom SV Wilhelmsburg ins Jahnstadion. Foto: noveski.com

Der BSV Buxtehude überwintert auf der undankbaren 16. Tabellenposition in Hamburgs höchster Spielklasse und nimmt damit den ersten Abstiegsplatz ein. Mit 21 geschossenen und 45 eingefangenen Toren weist der BSV zudem die drittschwächste Offensive wie auch Deefensive der Oberliga auf. Um dem drohenden Abstieg in die Landesliga noch einmal von der Schippe zu springen und den punktgleichen, wenn auch mit zwei Partien mehr in der Hinterhand befindlichen, VfL Pinneberg hinter sich zu lassen, rüsten die "Timmermänner" nun personell auf.

Der BSV rüstet sich für den Abstiegskampf in der Rückrunde mit drei neuen Namen. Von der SG Lühe kommt Rabii Msalemi. Der 23-jährige Offensivspieler spielte vor seinem Kurzengagement bei der SG Lühe in der U23 des tunesischen Erstligaclubs CS Sportif Sfaxien und kam dort zu drei Einsätzen in der Profimannschaft.
Vom SV Wilhelmsburg kommt Torhüter Karsten Klintworth, der in der Saison 2011 / 2012 auch beim TuS Güldenstern Stade aktiv war. Der 25-jährige Schlussmann wird zwischen der Ersten und Zweiten Mannschaft pendeln.
Zudem stößt Sebastian "Baschi" Völcker zum BSV. Der 32-jährige Vollblutstürmer kommt von Eintracht Lüneburg an die Este und soll vor allem die Torflaute beim BSV vergessen machen.
Der BSV heißt alle drei herzliche willkommen!

Kommentieren

Vermarktung: