Mein FussiFreunde

12.01.2016

Dassendorf: Schönteich tritt per sofort als Trainer ab!

Agenda TuS 2020 startet früher als gedacht

Jan Schönteich ist kein Liga-Trainer mehr bei der TuS Dassendorf, hat sein Amt nach zwei Meisterschaften in Folge zur Verfügung gestellt. Foto: noveski.com

Paukenschlag am Wendelweg: Übungsleiter Jan Schönteich, der eigentlich erst im Sommer auf den Posten des Sportchefs wechseln wollte, ist per sofort von seinem Amt als Chefcoach zurückgetreten! Diese überraschende Meldung verkündet die TuS in einer Pressemitteilung. Demnach habe Schönteich die Mannschaft am Montagabend über sein Vorhaben informiert.

Die Erklärung im Wortlaut:

Im November 2015 haben wir ausführlich über die Neuausrichtung unseres Vereins ab Sommer 2016 berichtet.
Kleinere Korrekturen möchten wir uns nun allerdings erlauben:

Die Mannschaft wurde gestern nach dem diesjährigen Trainingsauftakt von Jan Schönteich informiert, dass die strukturellen Veränderungen bereits ab sofort greifen.
Demnach wird Peter Martens bereits am heutigen Abend zusammen mit Partner Thomas Hoffmann sein erstes Training leiten.
Auch wird Jan Schönteich sich somit per sofort seiner neuen Aufgabe als Sportchef widmen.

Zudem gibt es aus dem mannschaftlichen Umfeld Erfreuliches zu vermelden:
Seit Rückrundenstart verstärkt uns Physiotherapeut und Fitnesstrainer Joachim "Jogi" Ohle und wird gemeinsam mit dem bisherigen Physiotherapeuten Carsten Piper die Mannschaft betreuen.
Ebenfalls neu in unserem Team konnten wir ergänzend dazu den Orthopäden Dr. Helge Beckmann für uns gewinnen, so dass wir in der medizinischen Abteilung aus unserer Sicht perfekt aufgestellt sind.

Wir sind sicher nun eine sehr erfolgreiche Rückrunde spielen zu können und insgesamt noch besser aufgestellt zu sein.

Kommentieren

Vermarktung: