Mein FussiFreunde

21.03.2016

Dersimspor klettert zu zehnt auf Platz zwei

Landesliga Hansa: Croatia Hamburg – Dersimspor Hamburg, 0:1 (0:0)

Bereits nach 29. Spielminuten musste Dersimspor-Akteur Jawla wegen einer Tätlichkeit den Platz verlassen. Trotz der Unterzahl siegte die Fici-Elf mit 1:0. Foto: noveski.com

Dersimspor Hamburg trug einen knappen 1:0-Erfolg von der Beethovenstraße davon. Der Gast wurde der Favoritenrolle somit gerecht und konnte in der Tabelle auf Platz zwei klettern. Relativ früh im Spiel tadelte der Unparteiische Dersimspor-Akteur Lamin Jawla wegen einer Tatlichkeit und warf ihn mit glatt Rot vom Platz (29.).

Bis zur Pause gelang es keinem Team, den Ball im gegnerischen Tor zu platzieren, und so gingen die beiden Kontrahenten torlos in die Kabinen. Mit einem positionsgetreuen Wechsel – Zana Demir kam für Serhat Cayir – startete Dersimspor in Durchgang zwei. Mehdi Jaoudat brach wenig später für die Mannschaft von Theodore Fici den Bann und markierte in der 62. Minute die Führung für die Gäste. Obwohl die Fici-Elf in Unterzahl agierten, schafften es die Hausherren nicht, dieses auszunutzen. "Man hat gar keinen Unterschied gemerkt. Es war, als wären sie weiter zu elft auf dem Platz", musste Croatias Trainer Adriano Napoli eingestehen. Croatia Hamburg hat das Pech weiterhin gepachtet. In diesem Spiel setzte es bereits die fünfte Pleite am Stück. Bei Dersimspor Hamburg sieht es dagegen deutlich besser aus! Seit nun neun Spielen hat der Tabellenzweite das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen. Am Samstag, den 02.04.2016, tritt Croatia beim SC Vier- und Marschlande an (15:00 Uhr), einen Tag später (15:00 Uhr) genießt Dersimspor Hamburg Heimrecht gegen den FC Voran Ohe.


Kommentieren

Vermarktung: