Mein FussiFreunde

11.03.2016

Die Zahlen sprechen für TSV

Bezirksliga Süd: Harburger TB – TSV Neuland (Samstag, 14:00 Uhr)

Der Harburger TB empfängt den TSV Neuland. Auf heimischem Terrain blieb der HTB am vorigen Samstag aufgrund der 2:4-Pleite gegen den SC Sternschanze ohne Punkte. Neuland kam zuletzt gegen den FC Kurdistan Welatspor zu einem 1:1-Unentschieden.

Neun Siege, ein Unentschieden und zehn Niederlagen stehen bis dato für den Gastgeber zu Buche. Mit 37 ergatterten Punkten steht der TSV auf Tabellenplatz fünf. Beim Gast greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal 17 Gegentoren stellt das Team von Coach Thomas Kurt die beste Defensive der Bezirksliga Süd. Der TSV Neuland erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler. Das bisherige Abschneiden von Neuland: zehn Siege, sieben Punkteteilungen und zwei Misserfolge.

Aufpassen sollte der HTB auf die Offensivabteilung des TSV, die durchschnittlich mehr als zweimal pro Spiel zuschlägt. Mut machen dürfte beiden Mannschaften ein Blick in die Statistik: Der TSV Neuland belegt einen guten fünften Platz in der Auswärts-, der Harburger TB einen ebenso guten fünften Platz in der Heimtabelle. Der HTB steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison von Neuland bedeutend besser als die des Harburger TB.


Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

Harburger TB

Noch keine Aufstellung angelegt.

TSV Neuland

Noch keine Aufstellung angelegt.