Mein FussiFreunde

25.02.2016

Eppendorf/GB will raus aus der Gefahrenzone

Kreisliga 5: TSV Eppendorf/Groß-Borstel – Bramfelder SV II (Sonntag, 15:00 Uhr)

Der TSV Eppendorf/Groß-Borstel empfängt die Reserve des Bramfelder SV. Letzte Woche gewann Eppendorf/GB gegen Weiss-Blau 63 mit 1:0. Somit belegt der EGB mit 22 Punkten den elften Tabellenplatz. In der Liga musste sich Bramfeld II jüngst mit einer Punkteteilung zufrieden geben. Gegen die Zweitvertretung des SC Eilbek holte die Elf ein 1:1.

Der TSV Eppendorf/Groß-Borstel befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen neun Punkte. Sieben Siege und ein Remis stehen elf Pleiten in der Bilanz des Gastgebers gegenüber.

Der BSV wird nach seinem Abstieg in der letzten Saison, den direkten Wiederaufstieg anstreben. Der Gast erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler. Zehn Erfolge, fünf Unentschieden sowie drei Pleiten stehen aktuell für den Absteiger zu Buche.

Ins Straucheln könnte die Defensive von Eppendorf/GB geraten. Die Offensive des Bramfelder SV II trifft im Schnitt mehr als dreimal pro Match. Auf den EGB wartet ein dickes Kaliber, verlief die bisherige Spielzeit von Bramfeld II doch bedeutend besser als die Saison des TSV Eppendorf/Groß-Borstel.

Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

TSV Eppendorf/Groß-Borstel

Noch keine Aufstellung angelegt.

Bramfelder SV II

Noch keine Aufstellung angelegt.