Mein FussiFreunde

03.03.2016

FC Roland Wedel auf Talfahrt

Bezirksliga West: FC Roland Wedel – SV Rugenbergen II (Sonntag, 15:00 Uhr)

Diese Woche ist die Zweitvertretung des SV Rugenbergen zu Gast. Es steht ein „6-Punkte-Spiel“ für den FC Roland Wedel auf dem Programm. Hinter Roland Wedel liegt ein erfolgsgekröntes letztes Spiel. Gegen den SC Hansa 11 verbuchte man einen 1:0-Erfolg. Zuletzt holte Rugenbergen II einen Dreier gegen die SV Blankenese (3:0).

Roland belegt mit 29 Punkten den fünften Tabellenplatz. Nur einmal ging der Gastgeber in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld. Die Zwischenbilanz der Mannschaft von Trainer Dirk Kahl liest sich wie folgt: neun Siege, zwei Remis und neun Niederlagen.

Der SVR II rangiert mit 28 Zählern auf dem siebten Platz des Tableaus. Der Gast befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte. Nach 19 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden des Teams von Guido Krenzk durchschnittlich: sieben Siege, sieben Unentschieden und fünf Niederlagen.

Die Kontrahenten liegen in der Tabelle beinahe gleichauf. Lediglich ein Zähler trennt die Teams aktuell. Mut machen dürfte beiden Mannschaften ein Blick in die Statistik: Der SV Rugenbergen II belegt einen guten dritten Platz in der Auswärts-, der FC Roland Wedel einen ebenso guten fünften Platz in der Heimtabelle. Ins Straucheln könnte die Defensive von Roland Wedel geraten. Die Offensive von Rugenbergen II trifft im Schnitt mehr als zweimal pro Match.

Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

FC Roland Wedel

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SV Rugenbergen II

Noch keine Aufstellung angelegt.