Mein FussiFreunde

03.03.2016

Hat KSV die Niederlage verarbeitet?

Kreisliga 8: Kummerfelder SV – SC Egenbüttel III (Sonntag, 15:00 Uhr)

Am kommenden Sonntag trifft der Kummerfelder SV auf den SC Egenbüttel III. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich Kummerfeld auf eigener Anlage mit 0:2 dem TuS Hemdingen-Bilsen geschlagen geben musste. Am letzten Spieltag hat es Egenbüttel III nun endlich geschafft: Gegen den TuS Holstein Quickborn konnte das Team mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung den ersten Dreier dieser Saison einfahren.

Nach 17 Spieltagen und nur einer Niederlage stehen für den KSV 44 Zähler zu Buche. Aufgrund seiner Heimstärke (5-0-1) wird der Gastgeber diesem Spiel mit entsprechendem Selbstbewusstsein entgegensehen. Zwölf Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für die Mannschaft von Trainer Werner von Bastian dar.

Der SCE III belegt mit sechs Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Auf fremdem Terrain reklamierte der Gast erst fünf Zähler für sich. Der Aufsteiger förderte aus den bisherigen Spielen einen Sieg, drei Remis und 13 Pleiten zutage.

Insbesondere den Angriff des Kummerfelder SV gilt es für den SC Egenbüttel III in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt Kummerfeld den Ball mehr als zweimal pro Partie im Netz zappeln. Formstärke und Tabellenposition sprechen für den KSV. Egenbüttel III bleibt die Rolle des Herausforderers.

Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

Kummerfelder SV

Noch keine Aufstellung angelegt.

SC Egenbüttel III

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)