Mein FussiFreunde

11.03.2016

Hilfe aus der Regionalliga für den TSV Neuland

Bezirksligist mit neuem Keeper

Tom Pöhls, hier noch im Dress des USC Paloma, läuft künftig für den TSV Neuland auf. Foto: noveski.com

Nach einer Verletzungsserie aller drei Torhüter mussten die Verantwortlichen des TSV Neuland und der Liga-Mannschaft reagieren, um für den Rest der Saison einen adäquaten Ersatz zwischen den Pfosten zu finden. Die Leinen wurden nach allen Seiten ausgeworfen, bis dann schließlich ein ganz großer Fisch anbiss. 

Nach den verletzungsbedingten Ausfällen der Torleute Malte Zeyns, Christian Barstorf und Kevin Knoop stand der TSV Neuland in der Bezirksliga Süd plötzlich vor einem Problem. Und das ausgerechnet in einer Phase, in der es so langsam aber sicher auf das Ende der Saison zugeht und der Aufstieg aus eigener Kraft machbar wäre. Zudem steht das Team von Trainer Thomas Kurt im Viertelfinale des ODDSET-Pokals. Jetzt sind die Neuländer auf dem Torwartmarkt fündig geworden und freuen sich über einen Ersatz, der durch seine Erfahrung mehr als nur eine Aushilfe ist, für die restlichen Saisonspiele und den Pokal.

Tom Pöhls springt beim TSV sofort ein und will den Kasten sauber zu halten. Der 26-jährige Keeper ist kein unbeschriebenes Blatt und hütete zuletzt das Tor des VfR Neumünster in der Regionalliga, wo er auf drei Einsätze kam. In Hamburger Gefilden bewies Pöhls sein Können beim USC Paloma und beim FC Türkiye. Auch beim SV Eichede in Schleswig-Holstein stand der Schlussmann in der Vergangenheit unter Vertrag.

Der neue Torhüter wird schon am kommenden Samstag um 14:00 Uhr, auswärts beim Harburger TB, auf dem Platz stehen.

Autor: Mathias Merk

Kommentieren

Vermarktung: