Mein FussiFreunde

18.03.2016

Holm will raus aus dem Tabellenkeller

Kreisliga 7: SC Egenbüttel II – TSV Holm (Freitag, 19:30 Uhr)

Diese Woche ist der TSV Holm zu Gast. Es steht ein „6-Punkte-Spiel“ für die Reserve des SC Egenbüttel auf dem Programm. Letzte Woche gewann Egenbüttel II gegen die Zweitvertretung des TuS Osdorf mit 2:0. Somit belegt der SCE II mit 21 Punkten den 13. Tabellenplatz. Holm strich am Sonntag drei Zähler gegen Osdorf II ein (1:0).

Zuletzt gewann der SC Egenbüttel II etwas an Boden. Zwei Siege und ein Unentschieden schaffte der Gastgeber in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss das Team von Sven Hamann diesen Trend fortsetzen. Gewinnen auf dem eigenen Platz gehört in dieser Saison nicht zu den Stärken des Absteigers. Auf heimischem Rasen schnitt Egenbüttel II jedenfalls ziemlich schwach ab. Der SCE II wird nach dem Abstieg in der letzten Saison den direkten Wiederaufstieg anstreben.

Zuletzt lief es erfreulich für den TSV Holm, was zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen. Auf 15. Rang hielt sich der Gast in der ersten Hälfte des Fußballjahres noch zurück, in der Rückrundentabelle hat die Equipe dagegen aktuell die sechste Position inne. Bei einem Ertrag von bisher erst sechs Zählern ist die Auswärtsbilanz verbesserungswürdig. Holm belegt mit 19 Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Hannes Großmann ist mit drei Toren der treffsicherste Stürmer seiner Mannschaft.

Die Unterschiede im bisherigen Abschneiden beider Teams sind marginal. Im Tableau trennen die Teams gerade einmal zwei Punkte voneinander. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher fünf Siege ein. Beide Mannschaften kassierten im Verlauf dieser Saison noch keinen direkten Platzverweis, weshalb man auf eine faire Partie hoffen darf. Die Hintermannschaft des TSV Holm ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des SC Egenbüttel II mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze.

Kommentieren

Vermarktung: