Mein FussiFreunde

22.01.2016

HSV III nimmt Verbands-Urteil hin!

Landesligist vom Holsten-Pokal ausgeschlossen

HSV III-Coach Felix Karch mit getrübter Miene. Seie "Rothosen" dürfen in der nächsten Saison nicht am Pokal-Wettbewerb teilnehmen. Foto: noveski.com

„Wegen wiederholtem unsportlichen Verhalten von Vereinsanhängern“ hat der Hamburger Fußball-Verband den Hamburger SV III für die kommende Spielzeit 2016/2017 vom Holsten-Pokal ausgeschlossen! Zudem wurde eine Geldstrafe in Höhe von 250 Euro verhängt. Grund dafür sind die Vorfälle beim Pokal-Achtelfinale gegen Sternschanze II (1:5), als sich Anhänger der „Rothosen“ mehrfach daneben benommen haben sollen.

Auf Nachfrage bei den Verantwortlichen des HSV III heißt es, dass man nicht gegen das Urteil vorgehen werde! Cheftrainer Felix Karch befand dennoch: „Es ist schlichtweg bedauerlich, dass uns zum wiederholten Male keine konkrete Begründung für die Bestrafung genannt wurde. Aber es macht doch eh keinen Sinn, sich dagegen zu wehren.“ Bereits in der Vergangenheit verhängte der Verband dem Hammonia-Aufsteiger mehrfach Geldstrafen und drohte bei weiteren Zwischenfällen einen Punktabzug an. Nun reagiert man sogar mit dem Pokal-Ausschluss. Karch führt als Beispiel an: „Wenn ich ein Kind bestrafe, ihm aber nicht sage, wofür genau, dann kann sich das Verhalten des Kindes auch nicht ändern...“

Kommentieren

Vermarktung: