Mein FussiFreunde

19.03.2016

Großkopf ab sofort Trainer beim KFC Uerdingen!

Poppenbüttels Co-Trainer übernimmt höhere Aufgaben

Jörn Großkopf (Mitte) wird ab sofort Trainer des KFC Uerdingen. Foto: noveski.com

Der SC Poppenbüttel, Tabellenführer der Landesliga Hansa, spielt mit eine sehr erfolgreiche Saison und ist auf dem besten Weg ins Oberhaus des Hamburger Amateurfußballs. An Ohrts Seite agierte Jörn Großkopf als Co-Trainer am Spielfeldrand und leitete unter der Woche zudem sämtliche Übungseinheiten. Jetzt ist die rechte Hand des Chefcoaches wieder für höhere Aufgaben bereit und unterzeichnete am Samstag einen Vertrag in der Oberliga Niederrhein.

Jörn Großkopf verabschiedet sich beim SC Poppenbüttel und übernimmt ab sofort das Amt des Cheftrainers beim KFC Uerdingen! Zu den bisherigen Trainerstationen des 50-Jährigen gehörten unter anderem die U23 des FC St. Pauli und Hessen Kassel. Die Einigung über die Anstellung als Cheftrainer in Krefeld erzielte Großkopf erst vor wenigen Stunden und besuchte bereits in der Vorwoche das Topspiel seines neuen Teams gegen den Wuppertaler SV, bei dem knapp 5000 Zuschauer vor Ort waren. Olaf Ohrt wünscht seinem Kollegen viel Erfolg und sagt zu seinem Wechsel: „Ich freue mich sehr für Jörn! Das ist eine große Chance für ihn. Uns war klar, dass wir ihm bei einem etwaigen Angebot keine Steine in den Weg legen würden.“

Der KFC Uerdingen belegt derzeit in der Oberliga Niederrhein den vierten Tabellenplatz und hat, bei noch 14 ausstehenden Spielen, einen Zehn-Punkte-Rückstand auf den Tabellenführer aus Wuppertal.

Auf facebook vermeldet der KFC inzwischen:

Der KFC Uerdingen hat heute Jörn Großkopf als Trainer der 1. Mannschaft verpflichtet. Der frühere Fußballprofi des FC St. Pauli wird das Team ab kommenden Montag übernehmen und beim Stadtderby gegen den VfR Fischeln am Gründonnerstag das erste Mal am Spielfeldrand in der Grotenburg Platz nehmen. Unterstützt wird er dabei vom U19-Trainer Gerd Gotsche.

Autor: Mathias Merk

Kommentieren

Vermarktung: