Mein FussiFreunde

25.02.2016

Meso auf Aufholjagd

Bezirksliga Süd: TSV Neuland – SVS Mesopotamien (Sonntag, 15:00 Uhr)

Am Sonntag trifft der TSV Neuland auf den SVS Mesopotamien. Anstoß ist um 15:00 Uhr. Neuland musste sich am letzten Spieltag gegen den SC Sternschanze mit 2:3 geschlagen geben. Meso tritt mit breiter Brust an, konnte doch Sternschanze zuletzt mit 3:1 besiegt werden.

Nach 17 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für den TSV 33 Zähler zu Buche. Mehr als Platz sechs ist für den Gastgeber gerade nicht drin. Mit nur 15 Gegentoren hat der TSV Neuland die beste Defensive der Bezirksliga Süd. Neuland befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte.

Der SVS Mesopotamien belegt momentan mit 27 Punkten den neunten Tabellenplatz, das Torverhältnis ist mit 32:32 ausgeglichen. Der Gast erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien neun Zähler. Die Elf von Coach Theodore Fici holte aus den bisherigen Partien acht Siege, drei Remis und sechs Niederlagen. Die Leistungssteigerung des Aufsteigers lässt sich in der Rückrundentabelle ablesen, wo Meso einen deutlich verbesserten vierten Platz einnimmt. Die Hinserie schloss man auf Rang zwölf ab.

Mit dem SVS Mesopotamien hat der TSV einen auswärtsstarken Gegner zu Gast. Die Hintermannschaft von Meso ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des TSV Neuland mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Der SVS Mesopotamien ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

TSV Neuland

Noch keine Aufstellung angelegt.

SVS Mesopotamien

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)