Mein FussiFreunde

17.03.2016

MSV will Serie ausbauen

Bezirksliga Ost: MSV Hamburg – ASV Hamburg (Freitag, 19:30 Uhr)

Am Freitag geht es für den ASV Hamburg zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit fünf Partien ist der MSV Hamburg nun ohne Niederlage. Der MSV gewann das letzte Spiel und hat nun 28 Punkte auf dem Konto. Die vierte Saisonniederlage kassierte der ASV am letzten Spieltag gegen den SV Börnsen. Im Hinspiel feierte der ASV Hamburg einen 4:1-Erfolg.

Der MSV Hamburg musste schon 57 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Mit vier Siegen und einem Unentschieden zeigte sich der Gastgeber in den letzten fünf Spielen von seiner starken Seite. Die Elf von Coach Michél Theis wird nach dem Abstieg in der letzten Saison den direkten Wiederaufstieg anstreben. Die Saison des Absteigers verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt kann der MSV acht Siege, vier Unentschieden und elf Niederlagen verbuchen. Gewinnen auf dem eigenen Platz gehört in dieser Saison nicht zu den Stärken des MSV Hamburg. Auf heimischem Rasen schnitt der MSV jedenfalls ziemlich schwach ab.

Mit 44 Punkten auf der Habenseite steht der ASV derzeit auf dem dritten Rang. Die Leistungssteigerung des MSV Hamburg lässt sich in der Rückrundentabelle ablesen, wo der MSV einen deutlich verbesserten vierten Platz einnimmt. Die Hinserie schloss man auf Rang 13 ab. Ins Straucheln könnte die Defensive des MSV Hamburg geraten. Die Offensive des ASV Hamburg trifft im Schnitt mehr als zweimal pro Match. Gegen den ASV sind für den MSV drei Punkte fest eingeplant.

Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

MSV Hamburg

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

ASV Hamburg

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)