Mein FussiFreunde

25.11.2015

Niendorf II mit breiter Brust

Bezirksliga West: Niendorfer TSV II – SV Blankenese (Sonntag, 10:45 Uhr)

Am Sonntag geht es für die SV Blankenese zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit sechs Partien ist die Reserve des Niendorfer TSV nun ohne Niederlage. Niendorf II gewann das letzte Spiel gegen den FC St. Pauli III mit 2:0 und liegt mit 32 Punkten weit oben in der Tabelle. Blankenese kam zuletzt gegen den SC Hansa 11 zu einem 1:1-Unentschieden.

Der NTSV II tritt mit einer positiven Bilanz von elf Punkten aus den letzten fünf Spielen an. Die Goalgetter des Gastgebers sind Nico Klüver mit vier Toren und Moritz Maximilian Niemann mit drei Treffern. Neun Erfolge, fünf Unentschieden sowie zwei Pleiten stehen aktuell für die Mannschaft von Matthias Jobmann zu Buche.

Zuletzt gewann die SVB etwas an Boden. Zwei Siege und ein Unentschieden schaffte der Gast in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss das Team von Frank Heine diesen Trend fortsetzen. Der Absteiger wird nach seinem Abstieg in der letzten Saison, den direkten Wiederaufstieg anstreben. Die Stärke der SV Blankenese liegt in der Offensive mit insgesamt 35 Treffern. Blankenese förderte aus den bisherigen Spielen fünf Siege, drei Remis und acht Pleiten zutage.

Sollte die SVB die schwache Auswärtsform beibehalten, wird es sehr schwer, beim Niendorfer TSV II zu punkten. Die SV Blankenese geht eindeutig als Außenseiter in die Partie. Im Verlauf der Saison holte Blankenese nämlich insgesamt 18 Zähler weniger als Niendorf II.

Kommentieren

Vermarktung: