Mein FussiFreunde

03.03.2016

Nikola Tesla will raus aus dem Tabellenkeller

Landesliga Hammonia: FK Nikola Tesla – VfL Pinneberg II (Sonntag, 12:00 Uhr)

Die Zweitvertretung des VfL Pinneberg trifft am Sonntag (12:00 Uhr) auf den FK Nikola Tesla. Nikola Tesla gewann das letzte Spiel souverän mit 2:0 gegen den TSV Sasel und muss sich deshalb nicht verstecken. Der VfL II dagegen kam zuletzt gegen den Wedeler TSV zu einem 0:0-Unentschieden.

Tesla musste schon 42 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Mit nur 15 Zählern auf der Habenseite ziert der Gastgeber das Tabellenende der Landesliga Hammonia. Die Heimbilanz des Teams von Trainer Elvir Demirovic ist ausbaufähig. Aus neun Heimspielen wurden nur neun Punkte geholt. Zuletzt lief es erfreulich für den Tabellenletzten, was neun Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen. Als am abschlussstärksten beim FK Nikola Tesla beweist sich Faik Algan, der bislang zehn Tore markierte.

Der VfL Pinneberg II hat 20 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang 13. Auf des Gegners Platz verbuchte der Gast bislang erst sieben Punkte. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte die Elf von Trainer Patrick Bethke in den vergangenen fünf Spielen.

Beide Mannschaften liegen in der Tabelle nur fünf Punkte auseinander. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher fünf Siege ein. Die Vorzeichen deuten auf ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Kommentieren

Vermarktung: