Mein FussiFreunde

28.12.2015

Paloma rüstet auf – Wedel mit „Hayran-Doppelpack“!

Transfernews aus den Amateurligen

Condors Jean Phillipe Gnanzou verstärkt in der Rückrunde den USC Paloma. Foto: noveski.com

Winterzeit gleich Wechselzeit! Kaum ist in den Hamburger Amateurklassen der erste Vorhang gefallen, da gerät das Spielerkarussell gehörig ins Rollen. Während die eine Seite auf das vorhandene Personal vertraut und nur ein, zwei punktuelle Veränderungen vornimmt – oder auch dazu gezwungen wird, gibt es auch die Kehrseite. Sprich: Teams reagieren auf eine verkorkste erste Halbserie und wollen mit frischem Wind den Turnaround schaffen.

Hier noch im Dress von TBS Pinneberg gegen seinen Ex- und bald Wieder-Klub Wedeler TSV: Tugay Hayran (M.). Foto: KBS-Picture.de

Zwei sowohl charakterlich als auch sportlich deutliche Verstärkungen sind dem SC Condor mit Adam Hamdan (TuS Dassendorf) und Julian Künkel (TSV Buchholz 08) ins Netz gegangen. Nun vermelden die Farmsener auch den ersten Abgang des Winters: „Linksfuß“ Jean Phillipe Gnanzou schließt sich dem akut abstiegsgefährdeten Liga-Kontrahenten USC Paloma an! Der 20-Jährige, der vor allem hinten links zum Zug kommt, absolvierte in der Hinserie elf Liga-Einsätze für die „Raubvögel“ und stand dabei 474 Minuten auf dem Platz. Nun soll er seinen Teil dazu beitragen, dass der USC dem Abstieg noch einmal von der Schippe springt. Gnanzou ist der insgesamt vierte Neue an der Brucknerstraße. Zuvor verkündete das „SpoMi“ bereits die Verpflichtungen von Torsten Hartung (FC Speyer/IV), Noah Kamé Ekué (Team Vaud U21, Schweiz/DM) und Phillip Seib (SV Ahlerstedt/Ottendorf/IV, DM). Dem gegenüber stehen bis dato die Abgänge von Visar Galica (Klub Kosova) und Kevin Franz (HEBC).

Nach den „berufsbedingten“ Abwanderungen von Eico Westphal und Sebastian Loether sowie dem Versuch von Pablo Moreira, in der Oberliga bei Concordia Fuß zu fassen, hat Hammonia-Topteam Wedeler TSV die sehr dünne Personaldecke mit einem Neuzugang aufgefrischt: Sonay Hayran bekommt in der Rückserie Unterstützung von seinem Bruder Tugay. Denn nach unseren Informationen wechselt der ehemalige Pinneberger vom West-Ligisten Roland Wedel zurück zu seinem Ex-Klub, für den er zuvor schon zweimal aktiv war! Auch WTSV-Konkurrent TuS Osdorf bekommt einen neuen jugendlichen Anstrich: Wie Liga-Manager Cemil Yavas verrät, kommt der 18-jährige Henrik Schmidt aus der A-Regio des Niendorfer TSV an den Blomkamp! „Henrik ist Flügelspieler und fühlt sich auf der rechten Außenbahn am wohlsten“, heißt es auf der „facebook-Seite“ des TuS.

Kommentieren

Vermarktung: