Mein FussiFreunde

25.01.2016

Rodrigues übernimmt Kurdistan Welat!

Neuzugänge aus der Landesliga

Carlos Rodrigues trainierte zuletzt Panteras Negras und heuert nun bei Kurdistan Welat an. Foto: noveski.com

Es war einmal mehr eine turbulente erste Saisonhälfte, die hinter dem FC Kurdistan Welat liegt. Nach dem kurzen Intermezzo von Spielertrainer Kim Schultze kehrte Theodore Fici an seine alte Wirkungsstätte zurück. Allerdings hielt es den 55-Jährigen erneut nicht lange an der Slomanstraße. Nun ist Fici beim Hansa-Ligisten Dersimspor neuer Chefcoach – und Welat musste sich einmal mehr auf die Suche nach einem Nachfolger begeben. Diese hat man nun erfolgreich abgeschlossen!

Marco Dobrick wechselt von Elazig Spor zu Welat. Foto: noveski.com

Wie uns Liga-Manager Erdal Yildiz berichtet, wird Carlos Rodrigues neuer Übungsleiter beim Süd-Ligisten! Zuletzt coachte der 50-Jährige Panteras Negras, zuvor war der bei den portugiesischen Klubs Sporting Clube und Benfica beschäftigt. Auch innerhalb des Kaders gibt es die eine oder andere Veränderung. Aus der Landesliga wechseln Marco Dobrick (FC Elazig Spor) und Christian Rondo Perez (TBS Pinneberg) an die Slomanstraße. Innenverteidiger Dobrick war beim Hansa-Ligisten eine absolut feste Größe, wurde von Trainer Ayhan Türkkan immer wieder aufgrund seiner starken Leistungen hervorgehoben. „Marco wohnt in Wilhelmsburg und schafft es zeitlich einfach nicht mehr“, verrät uns Türkkan. Rondo Perez war zu Beginn der Saison wichtiger Leistungsträger bei TBS, verließ den Verein allerdings nach dem Rausschmiss seines langjährigen Weggefährten und Förderers Bernhard Schwarz.

Mit Tassembedo Isaa und Muhamed Issa hat der Tabellensiebte zudem „zwei Flüchtlingskicker“, wie es auf der „facebook-Seite“ des Klubs heißt, an den Verein gebunden. Nicht mehr zum Kader gehört neben Schultze, den es zurück zum VfL Maschen zieht, auch Marcel Kopmann.

Kommentieren

Vermarktung: