Mein FussiFreunde

03.03.2016

Schwerer Prüfstein für HEBC

Landesliga Hammonia: HEBC – TSV Sasel (Sonntag, 11:00 Uhr)

Der HEBC hat am kommenden Wochenende keinen Geringeren als den TSV Sasel zum Gegner. Der HEBC musste sich am letzten Spieltag gegen den TuS Osdorf mit 0:3 geschlagen geben. Sasel dagegen dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, konnte doch der SV Eidelstedt zuletzt mit 7:0 abgefertigt werden.

Derzeit belegt der Gastgeber den ersten Abstiegsplatz. In den jüngsten fünf Auftritten brachte die Elf von Coach Marco Fagin nur einen Sieg zustande. Der aktuelle Ertrag des HEBC zusammengefasst: fünfmal die Maximalausbeute, vier Unentschieden und zehn Niederlagen.

Der TSV Sasel führt das Feld der Landesliga Hammonia mit 52 Punkten an. Die letzten Resultate des Gasts konnten sich sehen lassen – neun Punkte aus fünf Partien. Die Zwischenbilanz der Mannschaft von Daniel Zankl liest sich wie folgt: 17 Siege, ein Remis und drei Niederlagen.

Vor allem die Offensivabteilung des Tabellenführers muss der HEBC in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als dreimal pro Spiel. Wahrlich keine leichte Aufgabe für den HEBC, da Sasel 33 Punkte mehr auf dem Konto hat.

Kommentieren

Vermarktung: