Mein FussiFreunde

18.03.2016

Schwerer Prüfstein für WB 63

Kreisliga 5: Weiss-Blau 63 – VfL Hammonia (Sonntag, 15:00 Uhr)

Der VfL Hammonia trifft am Sonntag (15:00 Uhr) auf Weiss-Blau 63. WB 63 gewann das letzte Spiel und hat nun 25 Punkte auf dem Konto. Zuletzt war Hammonia zu einem 5:2-Erfolg über den FC Winterhude gekommen.

Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte Weiss-Blau 63 lediglich einmal die Optimalausbeute. Der Gastgeber findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang elf. Der aktuelle Ertrag des Teams von Coach Hans-Walter Dzaak zusammengefasst: achtmal die Maximalausbeute, ein Unentschieden und zwölf Niederlagen. Die Heimbilanz von WB 63 ist ausbaufähig. Aus zehn Heimspielen wurden nur zehn Punkte geholt.

Der VfL Hammonia ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matchs zwölf Punkte. Die Trendkurve des Gasts geht insgesamt nach oben. Nach der ersten Hälfte des Fußballjahres stand man noch auf Rang sieben, mittlerweile hat man Platz drei der Rückrundentabelle inne. Die Elf von Trainer Jerzy Grzegorz Kopij hat 39 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang vier. Zwölf Siege und drei Remis stehen sieben Pleiten in der Bilanz von Hammonia gegenüber.

Beide Mannschaften kassierten im Verlauf dieser Saison noch keinen direkten Platzverweis, weshalb man auf eine faire Partie hoffen darf. Vor allem die Offensivabteilung des VfL Hammonia muss Weiss-Blau 63 in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel. WB 63 ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit Hammonia, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn.

Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

Weiss-Blau 63

Noch keine Aufstellung angelegt.

VfL Hammonia

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)