Mein FussiFreunde

03.03.2016

Sporti gegen Holsatia: „Will Einstand mit zwei, drei Toren feiern!“

Rückkehrer Burak Thater hat Großes vor

Immer mit Zug zum Tor: Burak Thater (l., noch für Union Tornesch II) gegen Rugenbergen-Torsteher Küchenmeister. Foto: KBS-Picture.de

Am kommenden Sonntag (13 Uhr), im Spitzenspiel zu Hause gegen die erste Mannschaft von Holsatia Elmshorn, können die Sportfreunde Pinneberg auf ein neues (altes) Offensivtalent bauen: Burak Thater wechselt vom VfL Pinneberg II zurück an die Müssentwiete, wie die Sportfreunde in einer Pressemeldung bekannt gaben.

„Ich gehe zu Sporti zurück, um mein volles Potential ausschöpfen zu können und ich will dabei helfen, den Verein nach vorn zu bringen. Während meiner letzten Zeit bei Sporti wurde ich vom Verein immer gestärkt und habe auch nach meiner Zeit den Kontakt weiter gepflegt. Nun will ich gegen Holsatia meinen Einstand mit zwei bis drei Toren feiern“, so Thater.

„Wir freuen uns sehr, dass Burak wieder bei uns ist“, sagte Pressesprecher Torsten Frederich. Mit Burak Thater kommt ein schneller Techniker, mit dem Torriecher zur richtigen Zeit, was die Aufstiegsambitionen in der Kreisklasse 4 von Sporti untermauern soll, heißt es in der Pressemitteilung abschließend.

Kampf um Platz zwei

Mit 39 Zählern nach 16 Partien liegen die Pinneberger nur einen Punkt hinter Holsatia Elmshorn, die Konkurrent hat allerdings bereits vier Begegnungen mehr bestritten haben. Der Kampf um Platz zwei ist also eröffnet. Tabellenführer SC Pinneberg II thront mit 51 Punkten (17 Spiele) über den Dingen.

Kommentieren

Vermarktung: