Mein FussiFreunde

02.12.2015

SVCN II will weiter nach oben

Kreisliga 3: TSG Bergedorf – SV Curslack-Neuengamme II (Sonntag, 13:00 Uhr)

Die TSG Bergedorf empfängt die Reserve des SV Curslack-Neuengamme. Zuletzt war die TSG zu einem 6:5-Erfolg über den FC Lauenburg gekommen. Im letzten Spiel war für den SVCN II nur ein Unentschieden drin.

Die TSG Bergedorf führt mit 21 Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Die Heimbilanz des Gastgebers ist ausbaufähig. Aus neun Heimspielen wurden nur neun Punkte geholt. Das Team von Trainer Angelos Tsikas holte aus den bisherigen Partien fünf Siege, sechs Remis und sechs Niederlagen. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte der Aufsteiger lediglich einmal die Optimalausbeute.

Mit 31 Zählern aus 17 Spielen steht der SV Curslack-Neuengamme II momentan im Mittelfeld der Tabelle. Der Gast konnte bisher nur elf Zähler auf fremdem Geläuf holen. Neun Erfolge, vier Unentschieden sowie vier Pleiten stehen aktuell für die Elf von Trainer Ingo Carstensen zu Buche. Der SVCN II tritt mit einer positiven Bilanz von elf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Vor allem die Offensivabteilung des SV Curslack-Neuengamme II muss die TSG in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel. Drei Siege und zwei Remis stehen in der jüngsten Bilanz des SVCN II. Die TSG Bergedorf hat also eine harte Nuss zu knacken.

Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

TSG Bergedorf

Noch keine Aufstellung angelegt.

SV Curslack-Neuengamme II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)