Mein FussiFreunde

11.03.2016

TSV Havelse will Trend fortsetzen

Regionalliga Nord: BV Cloppenburg – TSV Havelse (Samstag, 14:00 Uhr)

Nach fünf Partien ohne Sieg braucht der BV Cloppenburg mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Samstag, im Spiel gegen den TSV Havelse. Cloppenburg kam zuletzt gegen die Reserve von Eintracht Braunschweig zu einem 0:0-Unentschieden. Havelse dagegen gewann das letzte Spiel und hat nun 35 Punkte auf dem Konto.

Wer den BVC als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 46 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Der Gastgeber krebst am Tabellenende herum – aktueller Tabellenplatz: 17. Das Team von Jörg-Uwe Klütz verbuchte insgesamt zwei Siege, neun Remis und zehn Niederlagen. Das interne Torranking des BV Cloppenburg führt Milad Faqiryar mit sechs Treffern an.

Mit Blick auf die Kartenbilanz des TSV Havelse ist eine Mannschaft zu Gast, die eine härtere Gangart bevorzugt. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte der Gast in den vergangenen fünf Spielen. Nach 22 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden der Elf von Christian Benbennek durchschnittlich: zehn Siege, fünf Unentschieden und sieben Niederlagen. Die Torjäger von Havelse sind Deniz Undav mit neun Toren und Denis Wolf, der acht Treffer erzielte.

Mit dem TSV Havelse hat Cloppenburg einen auswärtsstarken Gegner zu Gast. Auf den BVC wartet ein dickes Kaliber, verlief die bisherige Spielzeit von Havelse doch bedeutend besser als die Saison des BV Cloppenburg.

Kommentieren

Vermarktung: