Mein FussiFreunde

02.02.2016

Wer hat noch nicht, wer will nochmal? Croatia holt neunten Keeper!

Torwartseuche an der Beethovenstraße hält an

Joschka Grimme hütete in der Hinrunde noch das Tor beim Hansa-Vierten aus Bramfeld. Foto: noveski.com

Wäre es nicht so tragisch, dann könnte man schon fast ins Schmunzeln geraten: Hansa-Ligist Croatia Hamburg bleibt das Verletzungspech treu. Nico Vesper hat sich am vergangenen Sonntag im Testspiel beim klassentieferen Bezirksligisten SVNA (2:6) an der „Strecksehne im Finger, der zudem angebrochen ist“ verletzt, wie uns der langzeitverletzte Torhüter Mario Josipovic auf Nachfrage mitteilt. „Also mussten wir reagieren!“ Mal wieder…

Die Lösung des Problems war mit etwas Glück schnell gefunden. „Unser Spieler Arne Müller kam auf die Idee, Joschka Grimme zu kontaktieren“, verrät Josipovic. Der erfahrene Keeper war bis zuletzt beim Liga-Kontrahenten aus Bramfeld tätig, wollte im Winter seine Buffer jedoch eigentlich an den Nagel hängen. „Croatia war auf der Position in Not. Nachdem Arne den Kontakt zu Joschka hergestellt hat, kam Frank Kaven auf uns zu. Nach einem guten Gespräch und da wir ein sehr gutes Verhältnis zu Frank und Croatia pflegen, haben wir dem Wechsel keine Steine in den Weg gelegt“, lässt uns Bramfelds Liga-Obmann Matthias Herzberg wissen.

„Gut, dass es geklappt hat. Joschka wird halt nicht so oft nicht im Trainingsbetrieb sein können, da er ja eigentlich aufgehört hatte, aber wir sind froh, überhaupt jemanden zu haben“, so Josipovic, der mit dem Zählen der in dieser Saison eingesetzten Torsteher langsam selbst nicht mehr hinterherkommt. „Es ist einfach nur der Wahnsinn! Joschka müsste mittlerweile die Nummer neun sein, die mein Trikot tragen wird.“

Kommentieren

Vermarktung: