Mein FussiFreunde

14.12.2016

Winterzeit, Wechselzeit: Rotation beim HSV III, SVCN und TuS Osdorf!

Zwei Neue für die "Rothosen", zwei Abgänge am Blomkamp

Christian Degener und der SV Curslack-Neuengamme haben sich "einvernehmlich" getrennt. Foto: noveski.com/Bode

Während am kommenden Wochenende noch diverse Nachholspiele auf dem Programm stehen, befinden sich andere Mannschaften bereits in der wohlverdienten Winterpause. Heißt: Bei Trainern und Verantwortlichen laufen die Planungen für die zweite Halbserie schon auf Hochtouren. Am Blomkamp gehören zwei Akteure fortan nicht mehr zum Aufgebot des TuS Osdorf – derweil begrüßt Hammonia-Ligist Hamburger SV III zwei Neuzugänge. Einen Abgang hat auch der SV Curslack-Neuengamme zu verzeichnen…

„Ich freue mich darauf, die beiden Jungs schon vor ihrer Herrenpflichtigkeit bei mir zu haben und bereits jetzt Einfluss auf ihre Entwicklung nehmen zu können“, sagt Felix Karch, seines Zeichens Cheftrainer beim HSV III. Gemeint ist damit ein Duo, das den Weg aus der A-Verbandsliga des SC Poppenbüttel nach Norderstedt finden wird. Deniz Fidan und Elias Azizi schließen sich den „Rothosen“ an. „Beide werden erstmal bei uns trainieren und in der zweiten A-Jugend zum Einsatz kommen“, erklärt Karch, der mit seinem Team auf dem zweiten Tabellenplatz der Landesliga Hammonia überwintert. Derweil wird Onur Subay dem Verein den Rücken kehren. Der Offensivspieler würde gerne zu Oberliga-Spitzenreiter Concordia wechseln.

Ist künftig nicht mehr am Blomkamp daheim: Sven Müller. Foto: noveski.com

Dort, wo der HSV III noch hin möchte, sind der SV Curslack-Neuengamme und der TuS Osdorf bereits u Hause – nämlich im Hamburger Fußball-Oberhaus. Der Liga-Neuling aus Osdorf – noch eine Nachholpartie beim FC Türkiye, sollte diese denn überhaupt stattfinden, in der Hinterhand – rangiert auf einem guten zehnten Tabellenplatz und kann ein Fünf-Punkte-Polster auf den ersten Abstiegsplatz aufweisen. Fortan nicht mehr zum Kader gehören Sven Müller und Eddy-Morton Enderle. Erstgenannter konnte in dieser Saison bei weitem nicht an die Leistungen der letzten Jahre anknüpfen, wo er zu den besten Innenverteidigern der Landesliga Hammonia gehörte. Schon in der Aufstiegssaison war Müller nicht mehr der Stabilisator, wie noch in der Spielzeit zuvor, als er auch bei uns den Sprung in die „User-Elf der Hinrunde“ schaffte. Aktuell wird der 27-Jährige mit Eintracht Norderstedt II in Verbindung gebracht, wo sein Ex-Trainer aus gemeinsamen Zeiten bei Roland Wedel, Daniel Lopez, in Amt und Würden ist. Mittelfeldakteur Enderle wird sich nach seinem Innenbandriss in der Rückrunde eine Pause nehmen, um schnellstmöglich wieder fit zu werden und sich seinem Hauptberuf zu widmen. Eine Rückkehr zum Sommer ist jedoch nicht ausgeschlossen.

Auch beim SVCN gehört ein Akteur per sofort nicht mehr zum Team: Christian Degener. „Wir haben uns in gegenseitigem Einvernehmen getrennt. Noch sind ein paar letzte Details zu klären, aber wir gehen absolut im Guten auseinander und legen ihm bei einem Wechsel auch keine Steine in den Weg. Es ist für beide Seiten der richtige Schritt“, teilt uns Curslack-Manager Oliver Schubert mit. Der 23-jährige „Flügelflitzer“, der letzte Saison noch zum Stamm gehörte, kam in der aktuellen Spielzeit oft nur zu Kurzeinsätzen.

Kommentieren

Vermarktung: