Mein FussiFreunde

11.03.2016

WSC auf Aufholjagd

Kreisliga 3: Willinghusener SC – ASV Bergedorf 85 (Sonntag, 15:00 Uhr)

Am Sonntag geht es für den ASV Bergedorf 85 zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit neun Partien ist der Willinghusener SC nun ohne Niederlage. Am Sonntag wies Willinghusen die TSG Bergedorf mit 2:1 in die Schranken. Auf heimischem Terrain blieb der ASV Bergedorf 85 dagegen am vorigen Sonntag aufgrund der 0:2-Pleite gegen die Zweitvertretung des SV Altengamme ohne Punkte.

Mit 41 gesammelten Zählern hat der WSC den vierten Platz im Klassement inne. Die Auftritte vor heimischer Kulisse können sich sehen lassen. Sieben Siege, ein Remis und nur zwei Niederlagen verbreiten Optimismus beim Gastgeber. In den letzten fünf Spielen ließ sich das Team von Marcel Edelmann selten stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz. Die Zwischenbilanz des Willinghusener SC liest sich wie folgt: 13 Siege, zwei Remis und fünf Niederlagen.

Der ASV Bergedorf 85 hat 28 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang neun. Lediglich zehn Punkte stehen für den Gast auswärts zu Buche. Die Elf von Trainer Jörg Franke erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler. Nach 22 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden des Aufsteigers durchschnittlich: acht Siege, vier Unentschieden und zehn Niederlagen.

Von der Offensive von Willinghusen geht immense Gefahr aus. Mehr als zweimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. Auf dem elften Platz der Hinserie nahm man von ASV Bergedorf 85 wenig Notiz. Der aktuell dritte Rang der Rückrundentabelle sorgt allerdings für Aufsehen. Dieses Spiel wird für den ASV Bergedorf 85 sicher keine leichte Aufgabe, da der WSC 13 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen zu Tage förderte.

Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

Willinghusener SC

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

ASV Bergedorf 85

Noch keine Aufstellung angelegt.