Mein FussiFreunde

Teammanagerbericht: SC Wentorf

12.03.2017

Abstiegskampf pur

Bezirksliga Ost | Teammanagerbericht SC Wentorf

Gutes Wetter - Guter Grandplatz - Heiße Stimmung
...und dann ging es los!!!


Von Anfang an zeigten sich die Gäste aus Wentorf sehr konzentriert und mehr als nur kompakt.

Die Wentorfer machten es den Hausherren schwer ins Spiel zu kommen. Sie standen von Anfang an geordnet und ließen keinen wirklichen Spielaufbau der Bilstedter zu. Stattdessen eroberten sie die Bälle durch konsequente Zweikämpfe.
Ab und zu war dann tatsächlich Fußball dabei. So auch in der 12 Minute als Dennis Haunert alleine vom Torwart auftauchte um den Ball dann knapp über das Tor zu lupfen. Kurze Zeit darauf scheiterte Wentorfs Lionell Benett am starken Keeper aus Billstedt.

Doch in der 18 Minute konnte Dennis Haunert unter Beweis stellen, warum er der gefährlichste Angreifer der Gäste ist. Er erzielte eiskalt das 0:1

Damit ging es auch in die Halbzeit.

Nach der Pause kamen die Hausherren mit frischem Wind aus der Kabine. Allerdings konnten sie keinen Profit daraus schlagen. Wentorf ließ keine Torchancen zu und setzte ab und zu eigene Akzente.
Eine kleine Rudelbildung - eine Beleidigung - Handgriffligkeiten und zwei rote Karten
Markus Feininger musste des Spieldeld auf Seiten der Wentorfer verlassen.

In der 73 Minute erlöste Dennis Haunert die Wentorfer mit einem tollen Treffer zum 0:2.

Die Hausherren konnten in der 84 Minute noch den Anschlusstreffer markieren...allerdings haben sich die Gäste das Spiel nicht mehr nehmen lassen und gewinnen absolut verdient.

Wichtige Punkte im Abstiegskampf und eine gute Genugtuung für die Moral und den Einsatz am heutigen Tage.
Nun geht es kommende Woche zu Hause gegen UH Adler.
Wentorf kann nur bestehen, wenn man vorallem das Zweikampfverhalten so beibehält! - hier ist heute Martin Floredo als CPT. der Wentorfer aufgefallen. Er hat keinen Zweikampf verloren und war definitiv mit Haunert der beste Mann auf dem Platz.

Kommentieren