Mein FussiFreunde

18.03.2016

ESV will raus aus der Gefahrenzone

Kreisliga 3: Escheburger SV – SV Curslack-Neuengamme II (Sonntag, 13:30 Uhr)

Am Sonntag geht es für die Zweitvertretung des SV Curslack-Neuengamme zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit fünf Partien ist der Escheburger SV nun ohne Niederlage. Zuletzt spielte Escheburg unentschieden – 2:2 gegen den FC Lauenburg. Das letzte Ligaspiel endete für den SVCN II mit einem Teilerfolg. 0:0 hieß es am Ende gegen die Reserve des SC Schwarzenbek. Im Hinspiel siegte der SV Curslack-Neuengamme II bereits sehr deutlich mit 4:1.

Der ESV tritt mit einer positiven Bilanz von elf Punkten aus den letzten fünf Spielen an. Im Tableau ist für den Gastgeber auf dem 13. Platz noch Luft nach oben. Die Zwischenbilanz des Aufsteigers liest sich wie folgt: fünf Siege, sechs Remis und neun Niederlagen.

Der SVCN II belegt mit 38 Punkten den sechsten Tabellenplatz. Sechsmal ging der Gast bislang komplett leer aus. Hingegen wurde elfmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen fünf Punkteteilungen.

Vor allem die Offensivabteilung der Mannschaft von Coach Andre Unruh muss der Escheburger SV in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel. Die Vorzeichen sprechen für ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

Escheburger SV

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SV Curslack-Neuengamme II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)