Mein FussiFreunde

25.03.2016

Krisenteam will punkten

Oberliga Hamburg: Meiendorfer SV – Niendorfer TSV (Samstag, 14:00 Uhr)

Wird MSV-Coach Fatih Ergün mit seinem Team die wichtigen drei Punkte einfahren? Foto: noveski.com

Am Samstag trifft der Meiendorfer SV auf den Niendorfer TSV. Anstoß ist um 14:00 Uhr. Der letzte Auftritt von Meiendorf verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 0:2-Niederlage gegen den TSV Buchholz 08. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich Niendorf auf eigener Anlage mit 0:1 dem SC Condor geschlagen geben musste.

Die volle Punkteausbeute sprang für den MSV in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus. Die bisherige Ausbeute des Gastgebers: sechs Siege, fünf Unentschieden und zwölf Niederlagen. Zu mehr als Platz 14 reicht die Bilanz des Teams von Coach Fatih Ergün derzeit nicht. Das interne Torranking des Meiendorfer SV führt Fabian Facklam mit sechs Treffern an.

Der NTSV konnte kein einziges der letzten acht Spiele für sich entscheiden. Bisher verbuchte der Gast siebenmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen sechs Unentschieden und elf Niederlagen. Die Elf von Ali Farhadi bekleidet mit 27 Zählern Tabellenposition 13. Mannschaftsintern ist Ebenezer Utz mit sechs Toren der erfolgreichste Akteur. Im Klassement liegen beide Teams dicht beieinander. Lediglich vier Punkte machen den Unterschied aus.

Kommentieren

Vermarktung: