Mein FussiFreunde

25.03.2016

Rugenbergen empfängt VfL

Oberliga Hamburg: SV Rugenbergen – VfL Pinneberg (Samstag, 14:00 Uhr)

Der VfL will mit einem Sieg endlich aus der Abstiegszone rauskommen. Foto: noveski.com

Der VfL Pinneberg trifft am Samstag (14:00 Uhr) auf den SV Rugenbergen. Die sechste Saisonniederlage kassierte Rugenbergen am letzten Spieltag gegen den USC Paloma. Gegen den HSV Barmbek-Uhlenhorst sprang für den VfL zuletzt eine Punkteteilung heraus (0:0).

Angesichts seiner guten Heimstatistik (6-1-2) dürfte der SVR selbstbewusst antreten. Mit 36 Zählern aus 20 Spielen steht der Gastgeber momentan im Mittelfeld der Tabelle. Auf die Abschlussqualitäten des Angreifers Pascal Haase kann sich die Mannschaft von Coach Ralf Palapies verlassen. Der Stürmer schlug in dieser Spielzeit bereits zwölfmal zu.

Zuletzt gewann der VfL Pinneberg etwas an Boden. Zwei Siege und ein Unentschieden schaffte der Gast in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss die Elf von Trainer Thorben Reibe diesen Trend fortsetzen. Der bisherige Ertrag des VfL in Zahlen ausgedrückt: vier Siege, acht Unentschieden und zehn Niederlagen. Der VfL Pinneberg holte bisher nur 14 Zähler auf fremdem Geläuf. Der VfL findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 15.

Nachdem der VfL Pinneberg die Hinserie auf Platz 16 abgeschlossen hatte, legte man im Verlauf eine Schippe drauf. In der Rückrundentabelle belegt der VfL aktuell den achten Rang. Dieses Spiel wird für den VfL Pinneberg sicher keine leichte Aufgabe, da der SV Rugenbergen 16 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen zu Tage förderte.

Kommentieren

Vermarktung: