Mein FussiFreunde

06.08.2015

„Sensationelle Leistung“ – AFC III ist trotzdem raus!

Dersimspor II behält am Othmarscher Kirchenweg die Oberhand

Foto: KBS-Picture.de

0:4, am Ende waren dennoch beide Seiten zufrieden. „Dafür, dass uns heute wieder 14 Leute gefehlt haben, war das eine sensationelle Leistung!“, frohlockte an diesem Abend gar der Verlierer. Altona III-Trainer Klaus Beckmann musste, wie Geschäftsstellenmitarbeiter Jan Schwentkowski auch, aufgrund der anhaltenden Personalmisere kurzfristig die Knochen hinhalten. Nach einem „charakter- und respektlosen“ Punktspielauftakt beim SC Sternschanze III - 0:4-Niederlage – war der Coach dieses Mal „positiv überrascht“ und sagte: „Wir haben eine starke erste Halbzeit gespielt, dann aber zu einem sehr unglücklichen Zeitpunkt das erste Gegentor kassiert.“ In einer sehr einseitigen Partie benötigte Dersimspor II allerdings eine Weile um richtig auf Touren zu kommen.

Erst in der 21. Spielminute gelang es den Gästen das erste Mal ernsthaft gefährlich zu werden. Ismail Akgül zielte aus halbrechter Position knapp über das Tor. Es folgten weitere Gefahrenmomente für Dersimspor, die der AFC aber mit viel Glück und Einsatz überstehen konnte. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte gelangte der Ball, nach einem unnötig verursachten Freistoß, von der linken Seite in den Fünfmeterraum, wo Dalibor Petrovic allen Grund für einen Erlösungsschrei bekam.


Trotz Überzahl bleibt die Überraschung aus

Wer nach diesem 0:1 immer noch an eine Pokalüberraschung glaubte, wurde kurz nach dem Seitenwechsel durch Volkan Yoksul eines Besseren belehrt. Firat Inanir setzte Yoksul geschickt in Szene, der nur noch mit links einlochen musste (50.). Trotz einer uncleveren Ampelkarte für Yoksul (53.), in einem aber insgesamt sehr fairen Spiel, und eines guten Behrens-Distanzschusses, den Dersim-Schlussmann Moritz Laß zur Ecke abwehren konnte (69.), stiegen die Chancen einer Sensation nicht.

Stattdessen spielten die Gäste die Schlussphase souverän runter. Tapfere, aber zunehmend müder werdende Altonaer mussten noch den 0:4-Endstand schlucken. Da konnte auch der hinausgestellte Volkan Yoksul wieder lachen: „Zumindest haben wir euch eine Show geboten.“, scherzte der Offensivmann mit den „Altonaer Jedi Rittern“ auf der Süd-Westseite der „OKW-Arena“. Am kommenden Sonntag möchte die Drittvertretung des AFC die Fans mit einer ebenfalls engagierten Vorstellung erfreuen. Dann lautet der Gegner allerdings Lurup III und nicht Dersimspor II.

Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

Altona 93 III

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

Dersimspor Hamburg II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)